Fahrradwerkstatt

Die Radwerkstatt wird rein ehrenamtlich betrieben, die Einrichtung des Vorhabens ist im Vorfeld mit den örtlichen Fahrradhändlern abgestimmt.

Unser Ziel ist es, allen Bedürftigen (mit Appel & Ei-Ausweis) und Geflüchteten die Möglichkeit zu bieten, vor Ort kleinere Reparaturen und Wartungen am eigenen Fahrrad durchzuführen. Wir unterstützen hierbei ehrenamtlich nach bestem Wissen und Gewissen.

Für die Arbeiten stehen uns einige (Spezial)Werkzeuge zur Verfügung. Auch konnten wir aus gespendeten Fahrrädern diverse Ersatzteile generieren, die uns somit kostenneutrale Reparaturen ermöglichen. 

Bei der Radwerkstatt geht es im Wesentlichen darum, das Fahrrad als umweltschonende und kostengünstige Alternative zum PKW zu fördern. Außerdem versuchen wir durch unser ehrenamtliches Engagement der Zielgruppe die technischen Hintergründe näherzubringen, um ihnen zu zeigen, dass auch zwei vermeintlich linke Hände einige Reparaturen und Wartungen selbst durchführen können.

Bei unserem Tun sind wir immer wieder auf Helfer, Spender und Unterstützer angewiesen und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

radwerkstatt@integrationskreis-schwetzingen.de